Das Ziel von Suchmaschinen wie Google ist es, die Suche nach Informationen für die Nutzer so einfach und komfortabel wie möglich zu gestalten. Dabei liegen die Faktoren der Suchmaschinenoptimierung und der User Experience von Google sehr nah beieinander beziehungsweise besitzen sogar eine Schnittmenge, da Google, um die UX seiner Nutzer zu erhöhen, diese in den Ranking-Algorithmus mit einfließen lässt. Es lässt sich quasi sagen, dass SEO der Begleiter ist, der den Nutzer zum Content führt, während UX die Fragen beantwortet, mit denen der Nutzer auf die Seite kommt. Zu Beginn begrenzten sich die Faktoren, die eine Suchmaschine zum ranken der Ergebnisse nutzen konnte, noch auf Keywords, Links oder Seitenstrukturen. Heutzutage steht das Nutzererlebnis auf der Website im Mittelpunkt. Seit der Einführung des RankBrain im Jahr 2015 hat sich die Zahl der Informationen, die für das Ranking untersucht werden, erhöht.

30 Faktoren für eine gute Google UX

  1. Responsive Design
  2. Kurze URLs generieren
    Treffer auf Platz 1 der Ergebnisseiten (SERP) von Google besitzen URLs mit der durchschnittlichen Länge von 50 Zeichen
  3. Content-Typen erstellen, die andere Seiten nicht haben
    Zum Beispiel Animationen, Interaktivität und Videos konvertieren 2mal besser als statischer Inhalt
  4. Einfache Lesbarkeit
    Der durchschnittliche Lesbarkeitsindex (Flesch Index) des Treffers auf Platz 1 der SERP beträgt 76,5 (einfach zu verstehen von 13-15 jährigen Schülern)
  5. Länge der Texte
    Webseiten auf Platz 1 besitzen im Durchschnitt 2416 Wörter
  6. Einen guten Titel für die Website kreieren
  7. Gut strukturierter Content
    Treffer auf Platz 1 besitzt in 78% eine Aufzählungsliste
  8. Schriftgröße
    Webseiten mit einem Platz-1-Ranking haben im Durchschnitt die Schriftgröße 15,8px
  9. Optimierte Ladezeiten
    Suchergebnisse auf Platz 1 haben im Durchschnitt die kleinste maximale Bilddateigröße
  10. Mach es visueller
    Die Platz-1-Website in den Suchergebnissen von Google hat durchschnittlich 9 Bilder
  11. Große Bilder einbinden
  12. Professionelle Bilder verwenden
    Bilder mit guter Qualität werden bis zu 121% öfter gelikt.
  13. "Floating Share Buttons" verwenden
    "Floating Share Buttons" erhöhen den social traffic um 27%.
  14. Einfache Verlinkung bzw. und Teilen von Inhalten
  15. Link out
    Seiten, die auf Platz 1 rangieren, verlinken im Durchschnitt 50% mehr als auf Platz 10.
  16. Standortnutzung klar kommunizieren
  17. Menüs sollten kurz und übersichtlich sein
  18. Klare Handlungsaufforderungen
  19. Einfaches Zurückkehren zur Homepage
  20. Werbung sollte nicht im Rampenlicht stehen
  21. Einkauf sollte auch als Gast möglich sein
  22. Es sollte eine direkte Rufverbindung vorhanden sein
  23. Benutzer sollte surfen können, bevor er den Kauf abschließt
  24. Einfache Kaufabwicklung
  25. Bereits bekannte Informationen sollten effektiv genutzt werden
  26. Minimalistische Informationseinträge in Formularen
  27. Dropdown-Listen
  28. Visuelle Kalender in Formularen
  29. Datenverifikation in Echtzeit
  30. Automatisches Ausfüllen von bekannten Informationen

Bildquelle: Morning BrewUnsplash

Redaktion, 22.09.2020